• Lakeside School

Fachlehrpersonen

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

 

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Tana Brunner ist in Zürich zweisprachig aufgewachsen und hat ihre Primarlehrerausbildung 2004 abgeschlossen. Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Deutsch- und Englischlehrerin an der Japanischen Schule Zürich, bevor sie in Osaka an öffentlichen Primarschulen unterrichtete. Zurück in der Schweiz machte sie ihre Leidenschaft für Reisen und Kulturen zum Beruf und war nach dem Abschluss einer Tourismusausbildung in Reisebüros tätig, blieb aber ihrer Begeisterung für Sprachen treu und unterrichtete nebenbei in einer Sprachschule Deutsch als Fremdsprache. 2010 zog es sie nach Santiago de Chile, wo sie an der Schweizer Schule die Kinder in Deutsch als Zweitsprache unterstützte und förderte sowie für die Lektionen von Deutsch als Muttersprache verantwortlich war. Sie freut sich, ab Sommer 2017 Teil des Teams von Horgen und Küsnacht zu sein.

Drama

 

Drama  Kindergarten - 6. Klasse

Joanne Postma was born in Canada and is a dual Canadian and Dutch citizen.  She studied Theatre, English Literature and Education at Queen's University in Kingston Ontario and graduated in 2002.  She has been teaching, directing, designing, devising and writing various theatre performances for youth ages 3-18 since then. Her training and work has taken her to various cities in Canada, England, Dubai, France, and various cities all over Switzerland.  An avid Set Designer and Director, she has an expansive portfolio, including involvement and leadership of many styles of theatre; from directing and designing Disney themed musical flashiness, moving historical drama, classical clowning technique, absurdist modern comedy and improvisational street performance.  In school year 17-18 she worked at our school as music teacher. Currently teaching Drama at various International and Bilingual schools in Switzerland, she joined our school again as of October 2018 as Drama Teacher.

Englisch als Zweitsprache (ESL)

English als Zweitsprache (ESL)

Rosemary Ernst-Itschner was born and raised in the U.S. She received her Bachelor Degree in in Art History, Greek Classics, and Design from the University of Minnesota. She became a Certified Gemologist at the Gemological Institute of America, and worked in Geneva, Hong Kong, and Zürich. While raising her son, she received her CELTA certificate after attending the Cambridge University program for training English teachers. She has Assistant Teacher certification and has been teaching English privately to children and adults.

Französisch

 

Französisch  5. & 6. Klasse

Nicole Albani ist in Südfrankreich geboren. 1994 heiratete sie und lässt sich in Zürich nieder. Um ihre Leidenschaft und Liebe für die französische Sprache zu übermitteln, studierte sie drei Jahre um das "Diplôme d'Etat d'Enseignement du Français Langue Etrangère" (DAEFLE) zu erhalten. 2006 startete sie ihre Karriere an der Pädagogischen Hochschule Zürich im Rahmen der Kurse "Heimatsprache und Kultur" (HSK-Kurse bei FlaM). Nebenbei unterrichtet sie nicht-französischsprachige Kinder der Französischen Schule in Zürich sowie auch englisch- und deutschsprachige Kinder der Inter Community School in Zumikon im Rahmen des "Mother Tongue Maintenance Programme". Frau Albani arbeitet seit 2012 an der Lakeside School Küsnacht und Horgen.

Förderlehrerin

 

Förderlehrerin

Anna Weisstanner absolvierte ihre Ausbildung zur Primarlehrerin am Lehrerseminar in Schiers/GR. Anschliessend unterrichtete sie neuen Jahre lang Unterstufenkinder im Zürcher Unterland. In dieser Zeit war sie auch als Praktikumslehrerin für die Pädagogische Hochschule tätig. Nach der Geburt ihres ersten Kindes übernahm sie im Jahre 2001 eine Stelle an einer Heilpädagogischen Jüdischen Schule in der Stadt Zürich. Das individuelle Fördern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, sei dies im mathematischen oder sprachlichen Bereich, war dort ihre Haupttätigkeit. Dabei unterstürzte sie Kinder mit einem Aufmerksamkeitsdefizit (ADS/ADHS), allgemeinen Entwicklungsverzögerungen oder auch autistischen Merkmalen (Asperger) in der Unter- und Mittelstufe. Im Herbst 2014 schloss Anna Weisstanner ihr sechssemestriges Studium an der Hochschule für Heilpädagigik mit einer Masterarbeit ab (MA in Special Needs Education). Als Schulische Heilpädagogin (SHP) hat sie sich nun, neben der grossen Erfahrung im praktischen Bereich, ein theoretisches Wissen angeeignet, das es ihr ermöglicht, Kinder mit besonderen Bedürfnissen so zu erfassen, dass sie ihnen eine möglichst ressourcenorientierte Unterstützung anbieten kann. Seit sieben Jahren wohnt Anna Weisstanner mit ihrer Familie in Küsnacht.

Handarbeit

 

Handarbeit  2. - 6. Klasse

Nadia Salvador legte sich einen massgebenden Grundstein in der Pädagogik mit ihrer Erstausbildung zur Kindergärtnerin und mehrjähriger Berufserfahrung. Darauf studierte sie Bildende Kunst am Central St. Martins College in London. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz arbeitete sie in verschiedenen Abteilungen am Opernhaus Zürich, engagierte sich in der Kunstpädagogik und widmete sich vor allem ihrem Wunsch, Kinder und Kunst zu vereinen. Sie wirkte im "Art Education Program" einer internationalen Galerie mit und realisierte diverse Projekte für und mit Kindern. Seit Sommer 2007 arbeitet Frau Salvador als Handarbeitslehrerin an der Lakeside School Küsnacht.

Musik Kiga - 1. Kl.

 

Musik  Kindergarten & 1. Klasse

Sonja Brühlmann ist am Zürichsee aufgewachsen. Nach der Matura bildete sie sich zur Bewegungsschauspielerin aus. Der Wunsch, mit dem Tanz, der Musik und dem Theater Menschen zu bewegen und in ihrer Lebenssituation zu unterstützen, brachte sie dazu an den verschiedensten Orten zu arbeiten. Nebst einer Anstellung als Theaterpädagogin in der Schweiz führte sie Projekte mit Kindern in Flüchtlingslagern in Palästina, in Waisenheimen in Afrika und mit benachteiligten Kindern in London durch. Die Freude an der Musik und am Tanz stand dabei stets im Zentrum. 2008 absolvierte Sonja einen Master in Applied Drama, theatre in educational, community and social context an der Goldsmiths University in London. Sie blieb weitere fünf Jahre in England, wo sie Projekte an der Schnittstelle zwischen Kunst (Musik/Tanz/Theater) und Pädagogik mit Kindern und Erwachsenen leitete. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz 2013 hat Sonja auf der Kindergartenstufe als Waldkindergärtnerin viel Erfahrung gesammelt. Im 2005/2006 arbeitete Sonja bereits an der heutigen Lakeside School in Horgen und freut sich sehr in dieses zweisprachige und lebendige Umfeld zurück zu kehren.

 

 

Musik 2.- 6. Klasse

Musik 2.- 6. Klasse

Fabian Ruoss ist Primarlehrer aus Zürich. Nach dem Abschluss an der Pädagogischen Hochschule mit Schwerpunkt Theater hat er sechs Jahre lang als Klassenlehrer gearbeitet, seither arbeitet er an verschiedenen Klassen der Unter- und Mittelstufe als Fachlehrperson für Musik. 2018 schliesst er den Master of Arts in Elementarer Musikpädagogik an der ZHdK ab. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder im Vorschulalter.  Herr Ruoss bringt Erfahrung als Musiklehrer sowohl an der Volksschule als auch an der Musikschule der Stadt Zürich mit an die Lakeside School Küsnacht. Er war in vielen zusätzlichen Produktionen und Kursen als Musik- und Theaterpädagoge tätig. Er hat Erfahrungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gesammelt und dabei festgestellt: Jeder Mensch ist musikalisch, in Form von Gesang, Rhythmus, Bewegung und Tanz. Es fasziniert ihn, diese Musikalität immer wieder in neuen Situationen und neuen Menschen zu entdecken und zu fördern. 

 

Sport

 

Sport  1. - 6. Klasse

Mark Woodliffe is English and was educated at The King’s School, Gloucester and at Leicester University where he studied Physical Education. He taught in Portsmouth and London before moving to Basel in 1991, working both as a squash coach and teaching PE. He subsequently managed a Sports Club in Gloucester for seven years before returning to Switzerland in 2003. Mr. Woodliffe coaches at Grasshopper Squash Club and since 2005 has been National Trainer of the Swiss Ladies Team. He has played international Tchoukball and Squash and has been teaching at Lakeside School since 2004.

© Lakeside School 2019

Impressum | Sitemap